neuer kompressor + verdampfer

Die Funktion der Kühlbox hatte ich bei Übernahme des Bootes - es war ja praktisch Winteranfang - nicht geprüft... das war ein teurer Fehler! Denn mit Beginn der warmen Jahreszeit stellte sich heraus, dass das Kühlaggregat nicht funktionierte. Die Selbst- aber auch die Prüfung durch einen Elektriker ergab, dass das Aggregat nicht instandgesetzt werden konnte.

 

Also wieder investieren, und ein Komplettaggregat von Dometic mit einem neuen Verdampfer eingebaut. Allein die schlechte Zugänglichkeit, um den Verdampfer in der Box richtig zu platzieren, kostete einige Stunden Arbeit. Das Aggregat selber ist in der Backbord-Backskiste auf der Rückseite des Schotts auf einem Sockel montiert. Zum Dometic-Set gehört auch ein stabiler Rahmen aus verzinktem Stahlblech, der das Aggregat über Gummipuffer aufnimmt.

 

Den vom alten Aggregat vorhandenen Sockel konnte ich deutlich verkleinern und habe diesen dann mit einigen Schichten Bootslack versiegelt, und nach Anbau des Aggregates die Druckleitungen zum Verdampfer so ausgerichtet, dass sich diese nicht gegenseitig berühren und somit vibrieren könnten!

 

Der alte Thermostat war vorher nicht in der Kühlbox, sondern ausserhalb angebracht...?! Der neue ist natürlich in der Box und kann somit für eine Aussentemperatur unabhängige Temperatur in der Box sorgen. Den Verdampfer habe ich mit einem etwas vergrößertem Abstand zur Wand der Box montiert. So wird die Abgabe der "Kälte" verbessert und die Eisbildung verringert. Der Verdampfer befindet sich im hinteren Teil der Box, der somit etwas kühler ist als der vordere Teil, was überaus vorteilhaft ist. Im oberern Teil der Box ist eine Kunststoffschale mit Griffen vorhanden, so können die kleinern Gegenstände nicht umherfliegen und sind besser zugänglich. Die Leitungsverlegung in der Box wird noch mit einem geschlossenen Kabelkanal verfeinert. Insgesamt ein toller Komfortgewinn und endlich wieder kühles Bier im Vorrat!